Mailänder Dom / Duomo di Milano

Tagesausflug nach Mailand

Eine der schönsten Städte Italiens ist Mailand / Milano. Perfekt für einen Tagesausflug mit der Bahn

Tagesausflug nach Mailand

Mailand, die Hauptstadt der Lombardei und eine der schönsten Städte Italiens, ist perfekt für einen Tagesausflug. Sie erreichen Mailand von Lakeview Cannobio aus in knapp 2 Stunden, bequem und kostengünstig per Bahn. Das Verkehrschaos in Mailand ist weltberühmt, wir empfehlen daher unbedingt die Anreise mit der Bahn. Sie erreichen damit nicht nur schneller, sondern vor allem auch viel entspannter diese wunderschöne Stadt.
Fahren Sie mit dem Auto oder Bus nach Verbania-Pallanza an den Bahnhof. Dort finden Sie sowohl ein Parkhaus als auch viele kostenlose Parkplätze, der Tagesausflug kann daher stressfrei starten. Mit der Trenitalia App können Sie problemlos online die Fahrpläne prüfen und Tickets kaufen. Achtung: entwerten Sie das Ticket vor Fahrtbeginn durch “Checkin”. 

Mit der Bahn benötigen Sie ab Verbania-Pallanza nur knapp 90 Minuten bis Milano Centrale, dem Mailänder Hauptbahnhof. Ab dort startet Ihre Entdeckungsreise durch Mailand: 

Kanalviertel / Navigli Mailand

Mailand: Eine Stadt voller faszinierender Sehenswürdigkeiten

Mailand, die pulsierende Metropole Norditaliens, zieht Besucher aus der ganzen Welt an. Mit einer reichen Geschichte, atemberaubender Architektur und einer blühenden Kulturszene gibt es in dieser Stadt eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gilt. Tauchen Sie mit uns ein und erleben Sie das Beste, was Mailand zu bieten hat.

Der Mailänder Dom (Duomo di Milano)

Ein Besuch in Mailand ist ohne eine Reise zum Mailänder Dom unvollständig. Dieses architektonische Meisterwerk ist eines der beeindruckendsten Gebäude Europas und ein Symbol für die Stadt Mailand. Die Konstruktion des Doms begann im 14. Jahrhundert und dauerte mehrere Jahrhunderte. Die gotische Architektur, die filigranen Statuen und die detailreichen Verzierungen beeindrucken Besucher seit Jahrhunderten. Der Dom beherbergt auch eine Vielzahl von Kunstschätzen und Reliquien, die in den Kapellen und im angrenzenden Museum bewundert werden können. Ein absolutes Highlight ist der Blick von der Dachterrasse des Doms, von wo aus Besucher einen atemberaubenden Panoramablick über die Stadt genießen können. Wir empfehlen dringend, Tickets für den Besuch des Doms vorab per Internet zu buchen. Empfehlenswert ist der Besuch des Doms mit den Domterrassen, inklusive Aufzug. Tickets sollten bei der offiziellen Verkaufsstelle des Mailänder Doms gebucht werden, ansonsten sind sie oft überteuert. Ein Besuch ohne vorher erworbenes Ticket kann zu mehrstündigen Warteschlangen führen!

Die Galleria Vittorio Emanuele II

Nur wenige Schritte vom Mailänder Dom entfernt befindet sich die Galleria Vittorio Emanuele II, eine der ältesten und elegantesten Einkaufspassagen der Welt. Die Galleria, die im 19. Jahrhundert erbaut wurde, verbindet den Domplatz mit der Piazza della Scala und ist ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Touristen. Neben exklusiven Boutiquen und Luxusgeschäften beherbergt die Galleria auch einige der bekanntesten Cafés und Restaurants der Stadt. Die prächtige Glaskuppel und die mosaikverzierten Fußböden machen die Galleria zu einem architektonischen Juwel Mailands, das Sie nicht verpassen sollten.

Das Castello Sforzesco

Für einen Einblick in die reiche Geschichte Mailands ist das Castello Sforzesco ein absolutes Muss. Dieses imposante Schloss wurde im 15. Jahrhundert von der mächtigen Familie Sforza erbaut und diente lange Zeit als ihre Residenz. Heute beherbergt das Castello mehrere Museen und Kunstgalerien, darunter die berühmte Pinacoteca del Castello Sforzesco mit einer beeindruckenden Sammlung von Kunstwerken aus dem Mittelalter und der Renaissance. Die prachtvollen Innenhöfe des Schlosses sind ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und ein idealer Ort, um dem Trubel der Stadt zu entkommen.

Das Navigli-Viertel

Das Navigli-Viertel in Mailand, benannt nach den Kanälen (Navigli) Naviglio Grande und Naviglio Pavese, ist eine der charmantesten Gegenden Mailands. Diese historische Gegend war einst das Herzstück des städtischen Transportsystems und diente als Handelsweg für Waren, die in die Stadt gebracht wurden. Heute ist das Navigli-Viertel bekannt für seine malerischen Wasserstraßen, lebendige Kunstszene und pulsierende Nachtleben. Entlang der Ufer der Kanäle finden Besucher eine Fülle von Restaurants, Cafés, Bars und Boutiquen, die eine vielfältige Auswahl an Speisen, Getränken und Einkaufsmöglichkeiten bieten. Am Abend erwacht das Viertel zum Leben, wenn die Uferpromenaden von Einheimischen und Touristen gleichermaßen bevölkert werden, die die Atmosphäre genießen und in den zahlreichen Bars und Clubs entlang der Kanäle feiern. Das Navigli-Viertel ist auch ein beliebter Treffpunkt für Kunstliebhaber, mit vielen Galerien und Kunsthandwerksgeschäften, die zeitgenössische Werke lokaler Künstler präsentieren. Ein Besuch im Navigli-Viertel ist ein absolutes Muss für alle, die das lebendige und kreative Flair von Mailand erleben möchten.

Die Santa Maria delle Grazie

Kunstliebhaber sollten unbedingt die Kirche Santa Maria delle Grazie besuchen, um das weltberühmte Wandgemälde “Das letzte Abendmahl” von Leonardo da Vinci zu sehen. Dieses ikonische Kunstwerk, das die letzte Mahlzeit Jesu mit seinen Jüngern darstellt, ist eine der bedeutendsten Attraktionen der Stadt. Aufgrund seiner künstlerischen und historischen Bedeutung ist das “Letzte Abendmahl” eines der meistbesuchten Kunstwerke der Welt. Aufgrund der begrenzten Besucherzahlen ist es ratsam, im Voraus Tickets zu buchen, um dieses Meisterwerk zu sehen.

Der Parco Sempione

Für eine Auszeit vom Trubel der Stadt bietet der Parco Sempione eine Oase der Ruhe und Entspannung. Dieser weitläufige Park erstreckt sich hinter dem Castello Sforzesco und ist ein beliebtes Ziel für Einheimische und Touristen gleichermaßen. Mit seinen malerischen Gärten, romantischen Seen und schattigen Alleen ist der Parco Sempione der ideale Ort für einen entspannten Spaziergang oder ein Picknick im Freien. Der Park beherbergt auch mehrere Denkmäler und Sehenswürdigkeiten, darunter den Torre Branca, einen Aussichtsturm mit Panoramablick auf die Stadt.

Das Teatro alla Scala

Opernliebhaber sollten einen Besuch im Teatro alla Scala nicht versäumen, einem der renommiertesten Opernhäuser der Welt. Seit seiner Eröffnung im 18. Jahrhundert hat die Scala die größten Opernstars und Dirigenten beherbergt und gilt als ein Tempel der klassischen Musik. Neben Opern werden im Teatro alla Scala auch Ballettaufführungen und Konzerte veranstaltet. Eine Führung durch das Theater in Mailand bietet Einblicke in seine reiche Geschichte und seine prächtige Architektur, einschließlich des berühmten roten Vorhangs und der königlichen Logen.

Die Pinacoteca di Brera

Die Pinacoteca di Brera ist ein weiteres Juwel in Mailands Kunstszene. Diese renommierte Kunstgalerie beherbergt eine beeindruckende Sammlung italienischer Meisterwerke aus dem 14. bis 20. Jahrhundert, darunter Gemälde von Tizian, Caravaggio und Raffael. Die Galerie befindet sich im historischen Viertel Brera und ist in einem ehemaligen Kloster untergebracht. Neben der beeindruckenden Kunstsammlung beherbergt die Pinacoteca auch eine Bibliothek, ein Observatorium und ein botanisches Museum.

Das Quadrilatero della Moda

Für Modebegeisterte ist das Quadrilatero della Moda ein wahres Paradies. Diese exklusive Einkaufsgegend im Herzen von Mailand ist die Heimat einiger der bekanntesten Modemarken der Welt, darunter Versace, Prada und Armani. Hier können Besucher die neuesten Trends entdecken und luxuriöse Einkaufserlebnisse in eleganten Boutiquen genießen. Neben Modegeschäften beherbergt das Quadrilatero della Moda auch einige der besten Restaurants und Cafés Mailands, in denen man eine Pause einlegen und die Atmosphäre des Viertels genießen kann.

Mailand ist eine Stadt, die für ihre beeindruckende Architektur, ihre reiche Geschichte und ihre blühende Kulturszene bekannt ist. Von den majestätischen Türmen des Mailänder Doms bis zu den weltberühmten Gemälden in der Pinacoteca di Brera gibt es in dieser Stadt eine Fülle von Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Egal, ob Sie Kunst, Mode oder Geschichte lieben, Mailand hat für jeden etwas zu bieten. Alle vorgestellten Ausflugsziele erreichen Sie problemlos zu Fuß, mit der U-Bahn Mailands oder den Straßenbahnen. Und zurück zu Lakeview gehts wieder bequem per Bahn – um sich von einem anstrengenden aber wundervollen Tag zu erholen!