Seilbahn Robiei

Ein Ausflug mit beeindruckender Luftseilbahn zum Lago di Robiei, Ausgangspunkt schöner Wanderungen.

Seilbahn San Carlo - Robiei (San Carlo, CH)

Seilbahn San Carlo Robiei, am Basodino Gletscher

Robiei: Entdecken Sie die atemberaubende Alpenregion am Basodino-Gletscher

Zugegeben – alleine schon die über eine Stunde lange Anfahrt über Locarno und das Maggiatal bis ins Bavona-Tal ist aufwendig, aber durchaus lohnenswert. Am Ende des Bavona-Tales in San Carlo beginnt dann das wirkliche Abenteuer: Sie besteigen die Luftseilbahn San Carlo – Robiei, in den 60er Jahren für die Wasserkraft erbaut und später auch für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die über 100 Personen fassende Seilbahn ist hoch, steil – und das Ziel wunderschön!

 

Robiei, idyllisch gelegen am Fusse des imposanten Basodino-Gletschers, ist eine wahre Perle in den Alpen. Neben seiner bezaubernden Natur bietet das Gebiet eine reichhaltige Tierwelt sowie eine außergewöhnliche Flora. Dort können Sie Steinböcke, Gämsen, Murmeltiere, seltene Hermeline, Feldmäuse und eine Vielzahl majestätischer Vögel, wie den Steinadler, bestaunen.

Machen Sie sich von Robiei aus auf zu verschiedenen Spaziergängen und Wanderungen, um das beeindruckende Basodino-Gebiet, den majestätischen Gletscher und die idyllischen Bergseen der Umgebung zu entdecken. Besonders empfehlenswert sind der Gletscherlehrpfad Basodino mit seiner 360-Grad-Panoramaaussicht sowie der faszinierende Rundgang im Inneren des Robiei-Staudamms. Auch der eher kurze Weg um den Lago di Robiei, einen grünen Bergsee, ist gerade mit Kindern entspannt und schön.

An der Bergstation der Luftseilbahn Robiei erwartet Sie das gleichnamige Hotel mit Restaurant, in dem regionale Spezialitäten serviert werden. Ideal um Kraft und Nahrung zu tanken, denn die Wanderungen ab hier können anstrengend und lang sein.

Der faszinierende Lehrpfad im Inneren der Staumauer von Robiei

Ein absolutes Highlight unserer Robiei Tour ist der außergewöhnliche Lehrpfad im Inneren der beeindruckenden Staumauer. Dieses einzigartige Erlebnis ermöglicht Ihnen einen Blick hinter die Kulissen des Bauwerks, das die Landschaft des oberen Bavonatals nachhaltig verändert hat.

Die imposanten Staumauern stellen eindrucksvolle Betonkonstruktionen dar, die das enorme Volumen an Wasser speichern, welches für die Wasserkraftnutzung benötigt wird. Der Lehrpfad erläutert Ihnen, wie die Staumauern in den natürlichen Wasserkreislauf integriert sind. Sie erfahren mehr über den Bau der Anlagen, die Sicherheitskontrollen und die effiziente Umwandlung der Wasserkraft in Strom. Der Rundgang im Inneren der Staumauer, der einzigartig im Tessin ist, dauert etwa 30 Minuten und begeistert mit faszinierenden Einblicken.

Um den (kostenlosen) Lehrpfad zu betreten, können Sie an der Rezeption des Hotels Robiei einen Schlüssel erhalten. Beachten Sie, dass der Zugang für Hunde nicht gestattet ist und die Temperatur im Inneren der Staumauer konstant bei 8°C liegt – bringen Sie also passende Kleidung mit.

Erkunden Sie den majestätischen Basodino-Gletscher auf dem Gletscherlehrpfad

Der Gletscherlehrpfad Robiei – Zött – Basodino-Gletscher – Randinascia – Robiei nimmt Sie mit auf eine 5-stündige Tour durch eine atemberaubende Hochgebirgsregion. Sie werden in diese einzigartige geologische und geomorphologische Umgebung entführt und können die beeindruckende Flora und Fauna bewundern. Der Basodino-Gletscher, der größte Gletscher des Tessins, ist ein beeindruckendes Zeugnis für die natürliche Entwicklung eines Gletschers südlich der Alpen. Auf einer Fläche von etwa 2 km2 erstreckt er sich zwischen 2500 und 3120 Metern über dem Meeresspiegel. Leider lässt sich jedoch auch hier, wie bei vielen Gletschern in den Alpen, ein schneller Rückgang der Fläche und des Volumens beobachten. Die Route führt Sie entlang einer fast 10 km langen Strecke und erreicht ihren höchsten Punkt auf 2430 m.

Entlang des Weges finden Sie acht nummerierte Metallschilder, welche auf detaillierte Beschreibungen im Wanderführer hinweisen. Diesen erhalten Sie im Albergo Robiei, an der Talstation der Luftseilbahn in San Carlo, in der Basodino-Hütte oder im Tourismusbüro Vallemaggia.

Wer diese doch etwas größere Anstrengung scheut, dem sei der Wanderweg zurück nach San Carlo ans Herz gelegt: etwa zwei Stunden dauert der sehr reizvolle Abstieg vom Robiei nach San Carlo, der auch für wanderbereite Kinder geeignet ist (nicht aber mit Kinderwagen!). Lakeview Tipp: schon wenige hundert Meter nach Beginn des Weges erreicht man die Berghütte “Capanna Basodino”, eine sehr urige Wanderhütte mit vorzüglichen Tagesgerichten und schweizer Käse und Wurstspezialitäten bei genialer Aussicht.

Achtung: prüfen Sie Öffnungszeiten und Fahrplan der Robiei Seilbahn hier: Robiei.ch – es gibt eine recht lange Winterpause und eine tägliche Mittagspause!